DigLL: Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen

Projektbeschreibung:

Ziel des Verbundprojektes von elf hessischen Hochschulen ist, „…den Studierenden den Zugang zu barrierefreien, qualitätsgesicherten digitalen Lerninhalten ermöglichen und den Einsatz digitaler Technologien in Lehre und Lernen befördern. Die Lehrenden sollen einen virtuellen Raum bekommen, in dem sie sich über digital gestützte Lehre austauschen sowie innovative Digitalisierungskonzepte diskutieren und ausprobieren können. Außerdem sollen sie Erstellung von digitalen Lerninhalten unterstützt werden.“ (HMWK, 2018)

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier. 

An der Goethe-Universität hat die Projektkoordination studiumdigitale inne, das Interdisziplinäre Kolleg Hochschuldidaktik beteiligt sich an den Innovationsforen „Didaktische Konzepte“, „Qualifizierung der Lehrenden“ und „Wirksamkeitsanalyse“ und koordiniert die Aktivitäten innerhalb dieser Foren für die Goethe-Universität.

Projektdaten und Kontakt:

Laufzeit: 01.02.2019-31.01.2021 (Phase 1); 01.02.2021-31.12.2024 (Phase 2)

Drittmittelgeber: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Ansprechpartner*innen:

Weitere Projektbeteiligte und Kooperationspartner*innen:

  • Dr. David Weiß, studiumdigitale
  • Prof. Dr. Detlef Krömker, studiumdigitale
  • Prof. Dr. Henrik Drachsler, DIPF und FB12
  • Jan Wauschkuhn, HRZ