Herzlich Willkommen bei der Arbeitseinheit von Prof. Dr. Andreas Frey!

In der Forschung beschäftigen wir uns mit verschiedenen Aspekten der empirischen Bildungsforschung. Dabei stehen die Fragen im Mittelpunkt, (a) wie innovative, technologiegestützte Erhebungsverfahren bestmöglich zur Untersuchung von Bildungsprozessen genutzt werden können, (b) wie man bildungsrelevante Inhalte angemessen statistisch modellieren kann und (c) welche Erkenntnisse liefern groß angelegte Vergleichsstudien wie PISA, IGLU oder TIMSS über Bildungssysteme? In aktuellen Projekten beschäftigen wir uns unter anderem mit im Zuge der Corona-Pandemie entstandener Bildungsbenachteiligung (Projekt CoBi), der Verbesserung von Online-Lehre durch Künstliche Intelligenz (Projekt HIKOF-DL), der Entwicklung eines Tests zu Nachhaltigkeit (Projekt OIT-BNE) und dem Leseverständnis von Viertklässlerinnen und Viertklässlern (Projekt IGLU).

 

In der Lehre sind wir in den bildungswissenschaftlichen Anteilen der Lehramtsstudiengänge sowie im B.Sc. und M.Sc. Psychologie tätig.


Neues Projekt: Hoch informatives und Kompetenzorientiertes Feedback für das Digitale Lernen (HIKOF-DL)

Im Rahmen des Distr@l-Förderprogramms fördert die hessischen Landesregierung das Projekt „Hoch informatives und Kompetenzorientiertes Feedback für das Digitale Lernen (HIKOF-DL)“ welches in Kooperation mit dem DIPF sowie „studiumdigitale“ durchgeführt wird. Ziel des Vorhabens ist es, zwei Feedback-Systeme zum formativen und summativen Feedback zu implementieren und zu einem einheitlichen Konzept zu hochinformativem und handlungsaktivem Feedback zum Kompetenzerwerb für Lernende zu vereinen. Das Projekt baut unter anderem auf den Ergebnissen von KAT-HS auf und führt dieses fort. Mehr dazu finden Sie HIER.

07. Mai 2021


Softwareinformation zur KAT-HS-App in der Diagnostica erschienen

Aron Fink, Christian Spoden, Andreas Frey und Patrick Naumann haben eine Softwareinformation zur KAT-HS App in der Diagnostica veröffentlicht. In dieser werden die Möglichkeiten zur Konstruktion, Administration und Auswertung kriteriumsorientierter, computerisierter adaptiver und nicht-adaptiver Tests mit der in der Arbeitseinheit entwickelten, R-basierten open-source KAT-HS-App erläutert. Die App ist nach Registrierung über https://kat-hs.uni-frankfurt.de/materialien/software/ für Forschung und Lehre kostenfrei erhältlich.

Fink, A., Spoden, C., Frey, A., & Naumann, P. (2021). Kriteriumsorientiertes adaptives Testen mit der KAT-HS-App. Diagnostica, 67(2), 110 – 114. https://doi.org/10.1026/0012-1924/a000268 

26. April 2021


Beisheim Stiftung unterstützt Projekt zu coronabedinger Bildungsbenachteiligung

Im Projekt Coronabedingte Bildungsbenachteiligung erkennen und verringern (CoBi) wurde durch die Beisheim Stiftung eine finanzielle Unterstützung für eine Laufzeit von zwei Jahren bewilligt.

Derzeit wird ein Literaturreview erarbeitet "A systematic literature review on effects of school closures during the COVID-19 pandemic on student learning outcomes" und erste Ergebnisse dazu in einem Tagungsbeitrag zur digiGEBF21 Thementagung „Bildung und Corona“ von Andreas Frey vorgestellt.

19. April 2021


Empirische Ergebnisse zur Konstruktion psychometrisch fundierter Hochschulklausuren

Andreas Frey, Christian Spoden und Sebastian Born haben einen Artikel über die Konstruktion und Durchführung von psychometrisch fundierten Hochschulprüfungen geschrieben, der nun veröffentlicht wurde. Das von ihnen vorgeschlagene Vorgehen umfasst (a) die Festlegung des interessierenden Inhaltsbereichs in Bezug auf die Lernziele des Kurses, (b) die Festlegung eines Messgegenstandes, (c) die Operationalisierung des Messgegenstands durch Testaufgaben, (d) die standardisierte Durchführung der Prüfung, (e) die Skalierung mit Modellen der Item-Response-Theorie (IRT) und (f) die Festlegung von Notenstufen mit Standardsetzungsverfahren.
Empirische Ergebnisse aus sechs Testzyklen einer Universitätsprüfung zeigen, dass dieses Vorgehen unter typischen Universitätsbedingungen erfolgreich implementiert und angewendet werden kann.

Der Artikel ist hier verfügbar: https://www.psychologie-aktuell.com/fileadmin/Redaktion/Journale/ptam-2020-4/PTAM_4-2020_21900493_ebook_frey_4.pdf

 Frey, A., Spoden, C., & Born, S. (2020). Construction of Psychometrically Sound Written University Exams. Psychological Test and Assessment Modeling, 65(4), 415-525.

15. Januar 2021


Publikation in Behavior Research Methods

Anlässlich des Wechsels der Herausgebergruppe der Zeitschrift Behavior Research Methods (BRM) ist das Editorial mit dem Titel „Into a new decade“ erschienen. Es enthält u.a. wichtige Informationen zu der Art von Manuskripten, deren Einreichung bei der BRM als eine der weltweit führenden Methodenzeitschriften (Impact Factor: 4.425) erfolgversprechend sind. Andreas Frey ist seit Anfang 2020 Mitherausgeber der BRM.

18. Dezember 2020