Abschlussarbeiten (BA, MA, WHA) an der Arbeitseinheit von Prof. Dr. Andreas Frey

 

Die Arbeitseinheit von Prof. Dr. Andreas Frey vergibt kontinuierlich Themen für und betreut empirische Abschlussarbeiten im Studiengang Psychologie (Bachelor- und Masterarbeiten) sowie im bildungswissenschaftlichen Lehramtsstudium im Rahmen des 1. Staatsexamens (Wissenschaftliche Hausarbeiten). Mögliche Arten von empirischen Arbeiten umfassen u.a. Literaturreviews, Interviewstudien, Fragebogenuntersuchungen und Simulationsstudien.

 

Allgemein sind die Themen, entsprechend der Forschungsausrichtung der Arbeitseinheit, primär im Bereich der empirischen Bildungsforschung und der angewandten Methodenforschung angesiedelt. Das bedeutet, dass wir nicht nur inhaltliche (mit der Erhebung qualitativer bzw. quantitativer Daten), sondern auch forschungsmethodische Forschungsfragen und –probleme bearbeiten (mittels Simulationsstudien, ohne Datenerhebung).

 

Für Bachelor- und Masterarbeiten (Psychologie) sind aktuell Themen in den Bereichen ‚Emotionale Effekte von computerbasierten (adaptiven) Hochschulklausuren‘, ‚Item-Review und Multiple-Attempts Verfahren beim computerbasierten adaptiven Testen‘, ‚Expertiseaufbau und –förderung durch adaptives Testen‘, sowie ‚Informative Prior-Verteilungen Bayesianischer Verfahren und die Heterogenität von Primärstudien‘ zu vergeben!

Des Weiteren sind Abschlussarbeiten zum Projekt MAINKIND möglich. Klicken Sie für weitere Informationen auf diesen Link.

Selbstverständlich sind wir auch Ihren eigenen Forschungsideen und Themenvorschlägen gegenüber offen, sofern diese im pädagogisch-psychologischen Kontext angesiedelt sind! Sollten Sie bereits eine Vorstellung dazu haben, in welche thematische Richtung Ihre Abschlussarbeit gehen soll, können wir das gerne diskutieren. Sprechen Sie uns einfach an!

 

Kontakt:

Dr. Christoph König | koenig(at)psych.uni-frankfurt.de

 

Weiterführende Informationen:

Bachelorarbeit (§29 Bachelorordnung)

Masterarbeit (§30 Masterordnung)

Wissenschaftliche Hausarbeit (§21 Hessisches Lehrerbildungsgesetz)