Prof. Dr. Holger Horz (Leitung)

 

Prof. Dr. Holger Horz

Wissenschaftliche Leitung

PEG, Zimmer 5.G156, 5. Stock, 
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60629 Frankfurt am Main

Tel: +49-(0)69-798-35363
Mail: horz@psych.uni-frankfurt.de

Sprechstunde:
Montags 10:30 - 11:30 Uhr

Studiendekan Psychologie des Fachbereich 05

Geschäftsführender Direktor der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL)

Goethe-Universität Frankfurt  |  Campus Bockenheim
Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung
Senckenberganlage 31  |  D-60325 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 798 23808  |  Juridicum (R.:1003)


Vita

Ausführlicher Lebenslauf als PDF

Ämter und Funktionen

Ausbildung

  • 2008 Habilitation am Fachbereich Psychologie. Venia legendi für Psychologie, Universität Koblenz-Landau.
  • 2004 Promotion (Dr. rer. soc.) an der Universität Mannheim
  • 1997 Diplom im Fach Psychologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt

Berufungen

  • 2017 Ruf als Direktor (analog Rektor/Präsident in D) der Hochschule für Psychologie, University of Applied Sciences Nordwestschweiz
  • 2014 Ruf auf die Professur für „Lehren und Lernen an der Hochschule" verbunden mit der Leitung des Interdisziplinären Zentrums für unversitäres Lehren und Lernen der Universität Hamburg (1. Platz der Berufungsliste, abgelehnt).
  • 2010 Ruf auf die Professur für Pädagogische Psychologie der Goethe-Universität Frankfurt (1. Platz der Berufungsliste, angenommen)
  • 2009 Ruf auf die Professur für Pädagogische Psychologie der PH Karlsruhe (3. Platz der Berufungsliste, abgelehnt)
  • 2008 Ruf auf die Forschungsprofessur für Angewandte Psychologie der Fachhochschule Nordwestschweiz (1. Platz der Berufungsliste, angenommen)
  • 2008 Ruf auf den Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie der TU Chemnitz (1. Platz der Berufungsliste, abgelehnt)

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2010 J. W. Goethe-Universität Frankfurt, Arbeitseinheit Pädagogische Psychologie & Arbeitsstelle für Hochschuldidaktik
  • 2008 bis 2010 University of Applied Sciences Northwestern Switzerland Hochschule für Angewandte Psychologie Institut für Kooperationsforschung und - entwicklung, Olten/Schweiz Professor für Angewandte Psychologie (Forschungsprofessur)
  • 02/2006 bis 09/2008 Universität Koblenz-Landau, Arbeitsstelle Multimedia, Arbeitseinheit für Allgemeine und Pädagogische Psychologie (Prof. Dr. Schnotz), Landau Wissenschaftlicher Angestellter
  • 01/2004 bis 02/2006 Ernst Moritz Arndt-Universität Greifswald Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (Prof. Dr. Krist), Greifswald Wissenschaftlicher Angestellter
  • 09/1998 bis 12/2003 Universität Mannheim Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft II (Prof. Dr. M. Hofer) AG Didaktik und Evaluation virtueller Lehre (AG DEviL), Mannheim Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Mitgliedschaften in Verbänden

  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Fachgruppe Pädagogische Psychologie
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Fachgruppe Medienpsychologie
  • Mitglied in der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF)
  • Mitglied in der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF)
  • Mitglied in der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI)
  • Mitglied in Special Interest Groups (SIG 4, 6, 7) der European Association for Research on Learning and Instruction
  • Mitglied in der American Educational Research Association (AERA)
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (DGHD)
  • Ehem. Mitglied und Repräsentant im Direktorium des Swiss Institute of Service Science.

Preise und Auszeichnungen

  • Preis der Stiftung für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Mannheim für die Dissertation „Lernen mit Computern: Interaktionen von Personen- und Programmmerkmalen in computergestützten Lernumgebungen“.

Lehr- und Forschungsinteressen:

  • Digital Education; ICT-Literacy (Informations- Computer- und Kommunikationsbezogene Kompetenzen); Blended Learning; Multimediale Informationsverarbeitung, fachspezifische Kompetenzen in digitalen Kontexten, digitale Kooperation
  • Lifelong Learning; Instructional Design, Higher Education; Hochschuldidaktik; Study Skills
  • Lehrkräftebildung; Professionalisierung in institutioneller Bildung; Theorie-Praxis-Probleme in der akademischen Bildung
  • Moderation, Kommunikation, Präsentation insbesondere in akademischen Kontexten; inter- und transdisziplinäre Kooperation