Publikationen

Drittmittelprojekte

Heckmann, C., Scherer, S., Weiher, G., Kirkdal, M. & Hahn, L. (01.02.2020 – 31-03.2020). Digitale Interventionen zur Stressbewältigung. – Konzeption einer präventiven Maßnahme für Lehrkräfte.
Gefördert durch den „DigLL-e-learning-Fonds“ der Goethe-Universität Frankfurt als Teilprojekt des Verbundprojektes „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“ des Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Fördersumme: 3.000€

Horz, H., Lommel, M., Hansen, M., Münch, A., Mallwitz, M., Heckmann, C., Stehle, S. (01.01.2019-31.12.2020). „Lehrprofil – Systematische Förderung der fachspezifischen und profilbildenden Weiterentwicklung von Studium und Lehre“. Ein Kooperationsantrag mit der Abteil Lehre und Qualitätssicherung der Goethe-Universität. Finanzierung wissenschaftlicher Mitarbeiter und Sachmittel. Gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst und die Goethe-Universität Frankfurt.

Horz, H., Hansen, M., Schulze-Vorberg, L., & Heckmann, C. (2018-2020). “ Lehr-Projekt PODIUM (Präsentieren, Organisation von Trainings, Diagnostizieren, Innovieren, Unterrichten und Moderieren) im Programm Starker Start ins Studium ”. Finanzierung wissenschaftlicher Mitarbeiter.
Gefördert durch das BMBF/QPL Programm.

Kuchta, K., & Heckmann, C. (01.10.2017-31.12.2019). Zivilgesellschaftliches Engagement von Studierenden in der Lehre.
Gefördert durch den „Förderfonds Lehre“ der Goethe-Universität Frankfurt.

Horz, H., Heckmann, C., Kuchta, K., & Hansen, M. (2017-2018). “Service4 - Antrag zur Förderung Studierender mit Fluchthintergrund im Studienverlauf”. Finanzierung von studentischen Hilfskräften und Sachmittel.
Gefördert durch den “Stiftungsfonds Deutsche Bank im Stifterverband“.

Heckmann, C., & Kuchta, K. (2016). Welcome – Studierende engagieren sich für Flüchtlinge. Ein Kooperationsantrag mit dem International Office der Goethe-Universität und academic experience Worldwide e.V.. Finanzierung von zwei studentischen Hilfskräften für die Unterstützung der Beratungsaktivitäten der Arbeitsstelle Service Learning, Laufzeit 1 +2  Jahre.
Gefördert durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Horz, H., Heckmann, C., Kuchta, K., Boser, J., Hansen, M., Knuth-Herzig, K., & Scherer, S. (01.01.2015-31.12.2016). Zivilgesellschaftliches Engagement in der universitären Lehre (ZiEL).
Gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst und die Goethe-Universität Frankfurt.

Monographien und Herausgeberschaften

Heckmann, C. (in Druck). Kompetenzentwicklung in der Hochschullehre videoanalytisch abbilden. Münster: Waxmann. [Dissertation, 2017, Goethe-Universität Frankfurt am Main.]

Mendzheritskaya, J., Ulrich, I., Hansen, M., & Heckmann, C. (2018). Gut beraten an der Hochschule: Wege zum besseren Lehren und Lernen (Psychologische Beratung in der Praxis, Bd. 1). Stuttgart: Kohlhammer.

Publikationen in Zeitschriften, Tagungsbänden und Büchern

Mordel, J., Heckmann, C. & Horz, H. (in Druck). Erfolgsfaktoren von Service Learning als Lehr-Lern-Methode. In: M. Hofer & J. Derkau (Hrsg.), Campus und Gesellschaft. Service Learning an deutschen Hochschulen. Positionen und Perspektiven. Berlin: BELTZJuventa.

Mordel, J., Burger, C., Heckmann, C., & Horz, H. (2018). Professionalization of Service-Learning in Higher Education – An Academic Development Approach. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 13(2), 99 – 112. Doi: 10.3217/zfhe-13-02/06

Ulrich, I., & Heckmann, C. (2017). Taxonomien hochschuldidaktischer Designs und Methoden aus pädagogisch-psychologischer Sicht samt Musterbeispielen aus der aktuellen Forschung. die hochschullehre, 3, 1–28. Abgerufen von http://www.hochschullehre.org/?m=201709

Heckmann, C., & Horz, H. (2016). Die Rolle computerbasierter Medien für lebenslanges Lernen und Digital Citizenship. In: Dick, M., Korfmacher, S., Marotzki, W., Mieg, H. (Hrsg.), Handbuch Professionsentwicklung (S. 425-433). Bad Heilbrunn: Klinkhardt / UTB.

Heckmann, C., Modler, M., & Stein, Ch. (2014). Ein Modell zur Etablierung eines strukturierten kollegialen Austauschs über fachspezifische Hochschullehre: Ansätze am Fachbereich Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt. In: Berendt, B.; Szczyrba, B.; Wildt, J. (Hrsg.), Neues Handbuch Hochschullehre. Berlin, Raabe.

Horz, H., & Heckmann, C. (2013). Mediennutzung. In S. Andresen, C. Hunner-Kreisel & S. Fries (Hrsg.), Erziehung. Ein interdisziplinäres Handbuch (S. 271-277). Stuttgart: Metzler.

Ulrich, I., & Heckmann, C. (2013). Wirksamkeitsmessung von Hochschuldidaktik. Messmöglichkeiten und Anwendungsbeispiele hochschuldidaktischer Wirksamkeitsmessung. In: Berendt, B.; Szczyrba, B.; Wildt, J. (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre. Berlin, Raabe.

Heckmann, C., Hansen, M. & Fabriz, S. (2012). „Verständnisvolle Dozenten haben weniger Fachwissen“: Wirkungen der sprachlichen Anpassung an Laien. In M. Krämer, S. Dutke & J. Barenberg (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation IX. Aachen: Shaker.

Höhler, J., Horz, H., Hansen, M., Fabriz, S., Stehle, S., Heckmann, C., Ulrich, I., & Secon, R. (2012): Verbesserte fachliche und soziale Integration von Studienanfängern durch Peerteaching im Bachelorstudiengang Psychologie. In M. Krämer, S. Dutke & J. Barenberg (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation IX. Aachen: Shaker.

Gut, J., Heckmann, C., Meyer, Ch. S., Schmid, M., & Grob, A. (2011). Language skills, mathematical thinking, and achievement motivation in children with ADHD, disruptive behavior disorders, and normal controls. Learning and Individual Differences, doi:10.1016/j.lindif.2011.12.002.

Vorträge und Posterpräsentationen (letzte 5 Jahre)

Mordel, J. & Heckmann, C. (2019, November). Reflexion im Service Learning. Pre-Conference Workshop gehalten auf der Tagung des Hochschulnetzwerks Bildung durch Verantwortung (HBdV), Essen.

Mordel, J., Heckmann, C., & Horz, H. (2019, November). Erfolgsfaktoren von Service Learning in der Hochschullehre. Vortrag präsentiert auf der Tagung des Hochschulnetzwerks Bildung durch Verantwortung (HBdV), Essen.

Heckmann, C. & Mordel, J. (2019, September). Organisation eines Symposiums auf der paEpsy-Tagung, Leipzig: Entwicklung und Messung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen im Studium.

Heckmann, C. (2018, September). Bewertung von Lehrkompetenzentwicklung in der Hochschullehre mit einem hoch inferenten Rating. Vortrag präsentiert im Symposium Hochschuldidaktik: Zielsetzung(en), Wirksamkeit und Möglichkeiten at the 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPS), Frankfurt.

Heckmann, C. (2018, März). Hoch inferentes Rating zur Bewertung von Lehrkompetenzentwicklung in der Hochschullehre. Vortrag präsentiert im Symposium Bewertung professionellen Handelns durch Videografie auf der 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF). Basel, Schweiz.

Fabriz, S., Hansen, M., Heckmann, C., Mendzheritskaya, J., Mordel, J., Schulze-Vorberg, L., Stehle, S., Ulrich, I. & Horz, H. (2018, Februar). Veränderung von lehrbezogener Selbstwirksamkeit und Selbstkonzept sowie der subjektiven Kompetenzeinschätzung bei Teilnehmenden eines hochschuldidaktischen Qualifizierungsprogramms. Vortrag präsentiert auf der 47. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd), Karlsruhe.

Heckmann, C. (2016, September). Entwicklung eines hoch inferenten Ratings zur videoanalytischen Erfassung von Lehrkompetenzen Hochschullehrender. Vortrag präsentiert im Symposium Hochschuldidaktik für Lehrende, Maßnahmen für Studierende und studentischer Lernerfolg at the 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPS). Leipzig, Germany.

Heckmann, C. (2016, September). Lehrkompetenzentwicklung in der Hochschullehre: Videoanalytische Auswertung mit einem hoch inferenten Rating. Vortrag präsentiert im Symposium Hochschuldidaktische Qualifikation: Bewertung, Lehrkompetenzentwicklung, Zielorientierungen und studentische Lernstrategien auf der Forschungstagung Wissenschaft bildet. Forschungsperspektiven zum Lehren und Lernen an Hochschulen. Hamburg, Germany.

Heckmann, C. (2015, September). Entwicklung eines hoch inferenten Ratings zur videoanalytischen Erfassung von Lehrkompetenzen Hochschullehrender. Vortrag präsentiert auf der 14. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie (PEAPS). Kassel, Germany.