Dr. Alina S. Hernandez Bark

Wissenschaftliche Mitarbeiterin &
stellvertretende Abteilungsleiterin

Kontakt:

 

Postadresse:
Goethe Universität · Institut für Psychologie · Abt. Sozialpsychologie Hauspostfach 74 · 60323 Frankfurt

Besucher:
Campus Westend · Theodor-W.-Adorno-Platz 6 · 60323 Frankfurt
Gebäude PEG · Raum 5.G032

Telefon: +49 (0)69 798-35290
eMail: HernandezBark@psych.uni-frankfurt.de

Sprechstunde: Nach Vereinbarung (Bitte per Mail einen Termin vereinbaren!)


 

Abstract            

Vor meinem Psychologiestudium habe ich für die INA / FAG Iberia gearbeitet. Im Laufe meines Studiums habe ich als studentische Hilfskraft, Tutor und Forschungspraktikantin meine Liebe für die angewandte Forschung entdeckt. Seit 2010 bin ich nun an der Goethe Universität, zunächst als Doktorandin, dann als Post-Doc und seit 2018 als stellvertretende Abteilungsleitung, und genieße die Vielfalt und Freiräume, die mir meine Arbeitstätigkeit bietet. Ich freue mich, anwendungsorientiert zu forschen und das Wissen in die Praxis zu transferieren.

CV

  • 2018 – heute: stellvertretende Abteilungsleitung, Sozialpsychologie, Goethe Universität Frankfurt
  • 2015: Finalistin für die Beste Dissertation in der Gruppe Sozialwissenschaften des Studienpreises der Körber-Stiftung
  • 2015 Dissertationspreis der Freunde und Förderer der Goethe Universität für den naturwissenschaftlichen Nachwuchs (erster Platz, dotiert mit 5.000€)
  • 2010-2014: Promotion an der Goethe Universität Frankfurt (Dr. phil. nat. mit Summa cum laude)
  • 2013: Gastwissenschaftlerin bei Prof. Alice H. Eagly an der Northwestern University, Evanston, IL, USA 
  • 2008: Auslandsaufenthalt an der Rotterdam School of Management (Erasmus University, Niederlande)
  • 2005-2010: Psychologie Studium, Universität Bielefeld (Diplom mit Auszeichnung)

 

Forschungsinteressen

  • Gender & Diversity
  • Führung
  • Digitaler Wandel / Arbeit 4.0
  • Interaktionen in und zwischen Gruppen

Lehre (ausgewählt)

Bachelor

  • Vorlesung „Social Psychology“ (WS 2016/2017)
  • Seminar:
    • Stereotype im organisationalen Kontext (SoSe 2011, WS 2013/2014, SoSe 2015, SoSe 2016)
    • Gruppenprozesse und Führung (WS 2011/2012, WS 2012/2013, SoSe 2013, SoSe 2014)
    • Gender and leadership (WS 2014/2015, WS 2015/2016)
    • Diskriminierung in Organisationen (SoSe 2017)
    • Interaktionen in und zwischen Gruppen (SoSe 2019)
    • Is it me or your perception of me? (WS19/20)

Master

  • Vorlesung „Organizational Psychology“ (WS 2016/2017)
  • Seminar:
    • Social Identity Processes in Organizations (WS 2010/2011, SoSe 2012)
    • Digital Leadership (SoSe 2019)

 

Abschlussarbeiten

bisher über 90 betreute Abschlussarbeiten

 

Ausgewählte Publikationen:

Peer-reviewed Journals:

    • Braun, S., Stegmann, S., Hernandez Bark, A. S., Junker, N. M., & van Dick (2017). Think manager – think male, think follower – think female: Gender bias in implicit followership theories. Journal of Applied Social Psychology, 47, 377-388. Doi: 10.1111/jasp.12445 
    • Braun, S., Stegmann, S., Hernandez Bark, A. S., Junker, N. M., & van Dick, R (forthcoming). Think manager – think male, think follower – think female: Gender bias in implicit followership theories. Journal of Applied Social Psychology.
    • March, E., van Dick, R., & Hernandez Bark, A. S. (2016). Current prescriptions of men and women in differing occupational gender roles. Journal of Gender Studies25(6), 681-692. Doi: 10.1080/09589236.2015.1090303
    • Hernandez Bark, A. S., Escartin, J., Schuh, S. C. & van Dick, R. (2016). Who Leads More and Why? A Mediation Model from Gender to Leadership Role Occupancy.  Journal of Business Ethics, 139, 473-483. doi: 10.1007/s10551-015-2642-0
    • Braun, S., Hernandez Bark, A. S., Kirchner, A., Stegmann, S., & van Dick, R. (2015). Emails from the boss: curse or blessing? Relations between communication channels, leader evaluation and employees‘ attitudes. Published online before print July 28, 2015, International Journal of Management Communication. doi: 10.1177/2329488415597516
    • Monzani, L., Hernandez Bark, A. S., van Dick, R., & Peiro, J. M. (2015). The synergistic effect of prototypicality and authenticity in the relation between leaders' biological gender and their organizational identification. Journal of Business Ethics, 132, 737-752. doi: 10.1007/s10551-014-2335-0
    • Hernandez Bark, A. S., Escartin, J., & van Dick, R. (2014). Gender and leadership in Spain: A systematic review of some key aspects. Sex Roles, 70, 522-537. doi: 10.1007/s11199-014-0375-7
    • Schuh, S.C. Hernandez Bark, A.S., Van Quaquebeke, N., Hossiep, R., Frieg, P., & van Dick, R. (2014). Gender differences in leadership role occupancy: The mediating role of power motivartion. Journal of Business Ethics, 120, 363-379. doi: 10.1007/s10551-012-1486-0

 

Buchkapitel:

  • Hernandez Bark, A. S., & Hentschel, T. (in press). Geschlecht, Gleichberechtigung und Kommunikation in Unternehmen. In Sonja Sackmann, Sabine Einwiller & Ansgar Zerfaß (Edts.) Handbuch Mitarbeiterkommunikation. Heidelberg: Springer.
  • Junker, N. M., Hernandez Bark, A. S., & Gloor, J. (in press). Career progression: Being left out of the game or not. In Maria Karanika-Murray & Sir Cary Cooper (Edts) Navigating the return-to-work experience for new parents: Maintaining work-family well-being. New York: Routledge.
  • Van Dick, R., Hernandez Bark, A. S., & Bracht, E. (in press). Organisationale Identifikation und Kommunikation. In Sonja Sackmann, Sabine Einwiller & Ansgar Zerfaß (Edts.) Handbuch Mitarbeiterkommunikation. Heidelberg: Springer.
  • Elprana, G., Hernandez Bark, A. S., & Pundt, L. (2016). Frauen in Führungspositionen. In J. Felfe & R. van Dick (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterführung: Wirtschaftspsychologisches Praxiswissen für Fach- und Führungskräfte. (S. 185-197). Berlin, Heidelberg: Springer.
  • Hernandez Bark, A. S., Van Quaquebeke, N., & van Dick, R. (2016). Wird Führung weiblicher? Warum Krisen nach anderer Führung verlangen. In Corinna von Au (Hrsg.) Leadership und angewandte Psychologie (Bd. 2). Wiesbaden: Springer Verlag.
  • Hernandez Bark, A. S., & van Dick, R. (2015). Frauen und Führung: Erkenntnisse der Sozial- und Organisationspsychologie. In Ulla Wischermann & Annette Kirschenbauer (Edts.) Neuformierung von Arbeit und Leben durch Informatisierung. Bielefeld: transcript.
  • Elprana, G. & Hernandez Bark, A. S. (2015). Frauen und Führung ? Aktuelle Erkenntnisse zu Gleichstellungsmaßnahmen. In Jörg Felfe (Hrsg.) Aktuelle Entwicklungen in der Führungsforschung. Göttingen: Hogrefe.
  • Hernandez Bark, A.S., Van Quaquebeke, N., & van Dick, R. (2014). Frauen und Führung: Aktuelle Erkenntnisse der Wissenschaft. In Alexander Cisik & Joachim Sauer (hrsg.): In Deutschland führen die Falschen. Wie Unternehmen sich ändern müssen. Helios Media: Berlin.