Psychosoziale Beratungsstelle für Flüchtlinge (PBF) am Zentrum für Psychotherapie der Goethe-Universität

Herzlich Willkommen!

!ACHTUNG!

Wir haben vom 21.12.19 bis einschließlich 05.01.20 geschlossen. In dieser Zeit werden Ihre Nachrichten nicht beantwortet oder weitergeleitet.

In dringenden Fällen wenden Sie Sich bitte an:

Sozialpsychiatrischer Dienst der Stadt Frankfurt (Tel: 069-212 33311)

Psychosozialer Krisendienst der Bürgerhilfe Sozialpsychiatrie Frankfurt (Tel.: 069-611375)

 العربية:

في الفترة الزمنية بين 21.12.19 حتى 05.01.20 سوف يكون معهدنا مغلق بسبب الاعیاد. في هذه الفترة لا يمكننا الرد على الاتصالات أو الاجابة على الرسائل.

في الحالات الطارئة الرجاء التواصل مع:

مركز خدمة الطب النفسي-الاجتماعي في فرانكفرت (رقم الهاتف: 06921233311)

خدمة الازمات النفسية والاجتماعية للطب النفسي الاجتماعي في فرانكفرت (رقم الهاتف: 069611375)

فارسی:

ما از تاریخ 21.12.2019 تا 05.01.2020 تعطیل هستیم. در این تاریخ به پیغام های شما پاسخ داده نمیشود.

در شرایط اضطراری لطفآ با شماره تلفن در زیر ذکر شده تماس بگیرید:

خدمات روانپزشکی در شهر فرانکفورت (شماره تلفن: 06921233311)                                                         

خدمات بحران روانی اجتماعی در فرانکفورت (شماره تلفن: 069611375)

Menschen, die nach einer Flucht in Deutschland ankommen, stehen oft vor vielen verschiedenen Herausforderungen.

In Deutschland angekommen stellen sich viele Fragen über das Jetzt und die Zukunft:

  • Wo kann ich bleiben?
  • Wie geht es weiter in meinem Leben?
  • Was ist anders in Deutschland als in meinem Heimatland?

Gleichzeitig leiden viele Menschen noch unter der Sorge und Ungewissheit über den Verbleib von Familienangehörigen und Freunden. Die Sorgen, aber auch traurige und schlimme Erinnerungen an die Vergangenheit führen z.B. zu Schwierigkeiten bei der Konzentration, Vergesslichkeit und Schlafstörungen, Traurigkeit oder Stimmungsschwankungen.

Was sind Ihre Schritte?

Wenn Sie sich für eine Beratung interessieren, nehmen Sie möglichst bald Kontakt mit uns auf. Anmelden können sich auch MitarbeiterInnen aus Flüchtlingsunterkünften (Sozialarbeiter etc.).

Nach einem Erstgespräch mit diagnostischer Abklärung prüfen wir, ob und welches Angebot geeignet ist. Sollten die Angebote in unserem Haus nicht für Sie geeignet sein, beraten wir Sie bezüglich anderer Behandlungsmöglichkeiten.