Studienaufbau - Major & Minor

Struktur des Schwerpunktprogramms KOG als Hauptstudienfach (Major):

Modul PsyMSC3A KOG:

Cogito Ergo Sum Einführungsmodul. Ringvorlesung von wechselnden Expertendozenten, geht vom Elementaren zum Komplexen vor.
Ziel: Es soll ein einheitlicher Wissenstand aufgebaut und Neugier auf weiteres geweckt werden.

Modul PsyMSC3B KOG

Grundlagenmodul. Spezielle Inhalte werden in aktiver Auseinandersetzung vertieft und hinterfragt.
Ziel: Wissensbasis in zentralen Inhaltsbereichen soll genauer analysiert, reflektiert und bewertet werden.

Modul PsyMSC3C KOG

Vertiefungs- und Erweiterungsmodul. Interdisziplinäres Wissen wird eingebracht und ausgebaut.
Ziel: Wissensbasis soll integrativ betrachtet und auf Anwendungen bezogen werden.

Modul PsyMSC4 KOG

Praxismodul. Laborrotation
Ziel: Methodenkenntnisse sollen in verschiedenen Abteilungen erworben und erprobt werden. Siehe Infosheet zum Praxismodul.

Modul PsyMSC5KOG

Forschungsmodul. Eigenes Projekt entwerfen und experimentelle Bearbeitung erproben.
Ziel: Eigene wissenschaftliche Fragestellung operationalisieren, Methodeninventar zusammenstellen oder entwickeln und Pilotdaten erheben. Siehe Infosheet zum Forschungsmodul.

Modul PsyMSC6 KOG

Berufsbezogenes Praktikum (kann auch in einer Forschungseinrichtung absolviert werden).
Ziel: Transfer der Inhalte auf die Anwendung in praktisch-psychologische Tätigkeitsbereiche.

Modul PsyMSC7 KOG

Wissenschaftliches Kolloquium. Geplante Masterarbeit vorstellen und Ergebnisse präsentieren, in Interaktion mit anderen MSc-Studierenden und Nachwuchswissenschafter/innen.

Kleiner Schwerpunkt („Minor“) im Bereich der Kognitions- und Neurowissenschaften

Modul PsyMSC3A KOG: Cogito Ergo Sum Einführungsmodul.

Ringvorlesung von wechselnden Expertendozenten, geht vom Elementaren zum Komplexen vor.
Ziel: Es soll ein einheitlicher Wissenstand aufgebaut und Neugier aufgebaut und Neugier auf weiteres geweckt werden.

Seminare aus den Modulen Modul PsyMSC3B KOG und/oder Modul PsyMSC3C KOG und/oder aus dem Praxismodul PsyMSC4 KOG

Flexible Auswahl von Veranstaltungen aus dem Bereich der Kognitions- und Neurowissenschaften.
Ziel: Wissensbasis in zentralen Inhaltsbereichen soll genauer analysiert, reflektiert und bewertet werden. Methodenkompetenz soll gefördert werden, siehe Infosheet zum Praxismodul.

Optional: Modul PsyMSC5KOG (empfohlen bei MSc-Arbeit im Bereich KOG)

Forschungsmodul. Eigenes Projekt entwerfen und experimentelle Bearbeitung erproben.
Ziel: Eigene wissenschaftliche Fragestellung operationalisieren, Methodeninventar zusammenstellen oder entwickeln und Pilotdaten erheben. Siehe Infosheet zum Forschungsmodul.

Optional Modul PsyMSC7 KOG (empfohlen bei MSc-Arbeit im Bereich KOG)

Wissenschaftliches Kolloquium. Geplante Masterarbeit vorstellen und Ergebnisse präsentieren, in Interaktion mit anderen MSc-Studierenden und Nachwuchswissenschafter/innen.