Dr. Franziska Lechner-Meichsner

 

 


 

 

Email: meichsner@psych.uni-frankfurt.de
Tel: 069 798 23909


Projekte:

Brief Imagery Rescripting vs. Treatment as Usual in Refugees
with Posttraumatic Stress Disorder – A Multi-Center Randomized Controlled Trial (ReScript)

BESTFORCAN - "Bringing empirically supported treatments to children
and adolescents after child abuse and neglect"

 

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Diagnostik und Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung und
    Anhaltenden Trauerstörung
  • kulturelle Aspekte der klinischen Psychologie und Psychotherapie
  • Imaginative Interventionen
  • Wirkfaktoren psychotherapeutischer Interventionen
 

 

Forschungsinteressen:

  • Anhaltende Trauerstörung
  • Psychosoziale Unterstützung geflüchteter Menschen
  • Imaginative Interventionen
  • Wirkfaktoren in internetbasierten Interventionen
  • Psychotherapie mit Patient*innen im höheren Lebensalter und pflegenden Angehörigen

 

Focus of work:

  • Prolonged Grief Disorder
  • Mental health in refugees
  • Imagery-based interventions
  • Change mechanisms in internet-based cognitive-behavioral therapy
  • Psychotherapy for older adults and interventions for family caregivers
 

 

Wissenschaftlicher Werdegang:

Seit 04/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Klinische Psychologie und Psychotherapie,
Institut für Psychologie, Goethe Universität Frankfurt

09/2018 – 01/2019: Visiting Research Scientist, Center for Complicated Grief,
Columbia University School of Social Work, New York, USA (DFG-Forschungsstipendium,
Projekt-Nr. 404681275)

01/2016 – 03/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung Klinisch-psychologische Intervention,
Friedrich-Schiller-Universität Jena

09/2016: Promotion Fach Psychologie, Thema der Dissertation:
"Grief-Specific Interventions in Cognitive-Behavioral Therapy for Dementia Caregivers:
Towards Managing Pre-Death Grief, Loss, and Change" (Betreuerin: Prof. Dr. Gabriele Wilz)

2013 – 2015: Promotionsstipendiatin der Landesgraduiertenförderung Thüringen

01/2012 – 12/2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Tele.TAnDem.transfer,
Abteilung Klinisch-psychologische Intervention, Friedrich-Schiller-Universität Jena

2006 – 2011: Studium der Psychologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena