Lehrprofil - Systematische Förderung der fachspezifischen und profilbildenden Weiterentwicklung von Studium und Lehre

Projektbeschreibung:

Ziel des Projektes, welches das Interdisziplinäre Kolleg Hochschuldidaktik in Kooperation mit der Abteilung Lehre und Qualitätssicherung durchführt, ist es, im Dialog mit den Fachbereichen die Qualität der Lehre an der Goethe-Universität weiter zu fördern und diese bei der Profilbildung hinsichtlich Studium und Lehre zu unterstützen. Folgende Handlungsfelder wurden festgelegt, um diese Zielsetzung zu erreichen:

  • Die Ausarbeitung und Verabschiedung fachbereichsspezifischer Lehrprofile
    und Weiterentwicklung des universitären Leitbilds Lehre in Richtung einer Lehrverfassung.
  • Die Konzeption eines Workshopformates (Kick-off-Workshop) zum internen Reakkreditierungsverfahren, das die Fachbereiche darin unterstützt, von den generierten Lehrprofilen ausgehend thematische Weiterentwicklungsperspektiven für den einzelnen Studiengang zu identifizieren und didaktisch-curricular umzusetzen
  • Die Entwicklung fachkulturspezifischer (Auswahl-)Kriterien für Berufungsverfahren, die es ermöglichen, das Lehrverständnis und die Lehrleistung der KandidatInnen systematisch zu erfassen und als Auswahlkriterium aufzuwerten.

 

Projektdaten und Kontakt:

Laufzeit: 01.01.2019 – 31.12.2020

Drittmittelgeber: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Förderlinie: Studienstrukturprogramm

Ansprechpartner/in:
PD Dr. Miriam Hansen, hansen@paed.psych.uni-frankfurt.de
Dr. Carmen Heckmann, heckmann@paed.psych.uni-frankfurt.de
Dr. Sebastian Stehle, stehle@psych.uni-frankfurt.de

Weitere Projektbeteiligte:
Annette Münch, Abteilung Lehre und Qualitätssicherung
Henni Appell, Abteilung Lehre und Qualitätssicherung
Michelle Mallwitz, Abteilung Lehre und Qualitätssicherung
Lisa-Marie Speck, Abteilung Lehre und Qualitätssicherung