Prüfungen


Die Prüfungsplätze für den Herbst 2022 sind bereits vergeben. Aufgrund der Vielzahl an Anfragen kann ich die Betreuung Wissenschaftlicher Hausarbeiten (WHA) bis auf Weiteres nicht mehr übernehmen.


Ich betreue keine Bachelorarbeiten in den Erziehungswissenschaften.


Allgemeine Hinweise zur Prüfungsanmeldung für das Lehramt

Für Prüfungen im Frühjahr können Sie sich frühestens am 1.3. des Vorjahres anmelden, für Prüfungen im Herbst frühestens am 1.9. des Vorjahres. Nutzen Sie für Anmeldungen bitte meine E-Mail-Adresse und nennen Sie den geplanten Prüfungszeitraum, die Prüfungsart (mündliche oder schriftliche Prüfung) sowie Ihr Studienfach und Ihre Matrikelnummer.

Wenn die Zahl der Anmeldungen bereits am Stichtag mein Kontingent übersteigt, wird gelost, wer eine Prüfungszusage bekommt. Bitte beachten Sie, dass nur solche Anfragen in die Auslosung gelangen, die tatsächlich am Stichtag (per E-Mail) bei mir eingegangen sind. Die Reihenfolge des Eingangs spielt dabei keine Rolle.

Zusagen und Absagen werden Ihnen zeitnah per E-Mail mitgeteilt. Wenn Sie eine Zusage erhalten haben, suchen Sie bitte eine meiner nächsten Sprechstunden – gerne mit Voranmeldung – auf, damit wir mögliche Prüfungsthemen besprechen können. Wenn Sie eine Absage erhalten haben, kontaktieren Sie bitte eine andere prüfungsberechtigte Person. Eine aktuelle Liste dieser Personen ist aufgrund von Datenschutzbestimmungen nicht mehr verfügbar. Eine Liste mit dem Stand Februar 2018 finden Sie hier. Eine Warteliste/Nachrückerliste o. Ä. gibt es nicht.

Bitte überlegen Sie sich gut, für welchen Prüfungszeitraum Sie sich anmelden möchten. Zusagen gelten jeweils nur für diesen Termin und können nicht auf einen späteren Termin übertragen werden.

Prüfungsanforderungen für das Lehramt

Im Rahmen der Bildungswissenschaften in den Lehramtsstudiengängen für Grund-, Haupt- und Realschulen (L1, L2) und für Gymnasien (L3) wird das Fach Pädagogische Psychologie, im Studiengang für das Lehramt an Sonderschulen (L5) wird das Fach Sonderpädagogische Psychologie geprüft.

Sie haben die Wahl zwischen einer mündlichen Prüfung oder einer schriftlichen Prüfung. Im Rahmen der mündlichen Prüfung werden in 30 Minuten zwei Themen aus unterschiedlichen Inhaltsgebieten der Pädagogischen Psychologie geprüft (L5-Studierende wählen bitte in Absprache mit mir mindestens ein Thema aus dem Inhaltsgebiet der Sonderpädagogischen Psychologie). Bei der schriftlichen Prüfung handelt es sich um eine Klausur, in der Sie eine spezifische Fragestellung bearbeiten. Die Klausur dauert vier (Zeit-)Stunden.

Eine Auswahl von Prüfungsthemen finden Sie hier. Genaue Absprachen zu Themen, Literatur etc. werden in der Sprechstunde getroffen.


Hinweise zur Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten finden Sie hier.