Publikationen

Aktuelle Veröffentlichungen:

 

Döll-Hentschker, S. (2018). Die Bedeutung der Lebensgeschichte. In: A. Gumz & S. Hörz-Sagstetter (Hrsg.), Psychodynamische Psychotherapie in der Praxis (S. 86-98). Weinheim: Beltz.

Döll-Hentschker, S. (2018). Gesprächsführung mit traumatisierten Menschen. Die traumatische Erfahrung und ihre Folgen. Dr. med. Mabuse - Zeitschrift im Gesundheitswesen, 43(232), 29-31. 

Döll-Hentschker, S. (2017). Psychoanalytische Mikrowelten. In: L. Tamulionyte, G. Allert, K. Albert, A. Bilger, D. Feil, H. Kächele, R. Roos, C. Schwilk & J. A. Spiekermann (Hrsg.), Brüche und Brücken: Wege der Psychoanalyse in die Zukunft (S. 450-460). (Arbeitstagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung in Ulm vom 3. bis 6. Mai 2017). Gießen: DPV.

Döll-Hentschker, S. (2017). Geschwister(er)leben – eine zu wenig beachtete psychische Dimension. Eine Literaturübersicht. Psyche - Z Psychoanal, 71(9/10), 738-779. doi:10.21706/ps-71-9-738

Habermas, T. & Döll-Hentschker, S. (2017). The form of the story: Measuring formal aspects of narrative activity in psychotherapy. Psychotherapy Research, 27(3), 300-312. doi:10.1080/10503307.2016.1259534

Döll-Hentschker, S. (2015). Die Rolle von Emotionen und Emotionsregulierung in der Psychoanalyse. Psychotherapie im Alter 12 (2), 171-187.

Römisch, S., Leban, E., Habermas, T. & Döll-Hentschker, S. (2014 ). Evaluation, immersion, and fragmentation in emotion narratives from traumatized and nontraumatized women. Psychological Trauma: Theory, Research, Practice, and Policy, 6(5), 465-472. doi:10.1037/a0035169

Döll-Hentschker, S. (2012). Wahn als Regulierung - Regulierung im Wahn. In T. Stompe (Ed.), Wahnanalysen (pp. 145-180). Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Döll-Hentschker, S. (2012). Scham und Gewalt. Beratungsstelle Frauennotruf Frankfurt am Main - Tätigkeitsbericht 2011, 8-9.

Vorträge

Juni 2018: „Dreams and Nightmares in a clinical and non-clinical sample“, Vortrag auf der 35th Annual International Dream Conference der IASD in Scottsdale, Arizona

Mai 2018: „Geschwister in der Psychoanalyse – überall und nirgends“, Vortrag im Sigmund-Freud-Institut, Frankfurt

Mai 2018: „Geschwister in der Psychoanalyse – überall und nirgends“, Vortrag im Psychoanalytischen Institut Leipzig

Mai 2017: "Psychoanalytische Mikrowelten“ auf der Frühjahrstagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV) in Ulm

Juni 2015 „Dreams and Everyday-life Narratives. Narrative Structure and Emotions“. Vortrag auf der 32nd Annual IASD Conference „The Depths of Dreams“ in Virginia Beach.

April 2015 „Wahn als Regulierung - Regulierung im Wahn“. Vortrag auf der dritten Wiener Tagung für Interdisziplinäre Psychotherapie "Psychopathologie & Psychotherapie - eine (spannungsvolle) Begegnung

Juni 2014 „Dreams and Emotion Regulation“. Vortrag auf der 31st Annual Dream Conference „Golden Gateway to Dreams“ in Berkeley, California.

März 2014 „Emotions in dream and everyday-life narratives“. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Narrative qualities of emotions“, fifth CERE (Consortium of European Research on Emotion) Conference at the Humboldt-Universität zu Berlin

Nov. 2013: Analytisches Arbeiten in der Niederfrequenz - ein Stundenprotokoll, in der AG "Behandlungstechnische Konzepte für das Arbeiten in der Niederfrequenz - ein Beitrag zur Zukunftssicherung der Psychoanalyse" (Rüth-Behr, Köstler, Hohage) auf der Herbsttagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV), Bad Homburg

Aug. 2013: "Traum und Emotion", Vortrag im Rahmen der Sommeruniversität Psychoanalyse der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV) in Frankfurt am Main.

Dez. 2012: "Angemessene psychologiesche Unterstützung nach einer Vergewaltigung", Vortrag auf der Fortbildungsveranstaltung "Medizinische Akutversorgung nach der Vergewaltigung" des Frauennotruf Frankfurt

Nov. 2012: Analytisches Arbeiten in der Niederfrequenz - ein Stundenprotokoll, in der AG "Behandlungstechnische Konzepte für das Arbeiten in der Niederfrequenz - ein Beitrag zur Zukunftssicherung der Psychoanalyse" (Rüth-Behr, Köstler, Hohage) auf der Herbsttagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV), Bad Homburg

Okt. 2010: "Digitale Gewalt und die psychischen Folgen", Vortrag auf der Fachtagung "Digitale Gewalt - Erscheinungsformen, Folgen, Prävention und Rechtsschutz" des Frauennotruf Frankfurt

Sept. 2007: "Das Trauma in der Begegnung - zur Situation von vergewaltigten Frauen und Männern nach der Tat". Vortrag auf der Fachtagung der Beratungsstelle Frauennotruf "Medizinische Versorgung und Befunderhebung nach Vergewaltigung" in Frankfurt am Main.

März 2007: »The Changing of Dreams during Psychoanalytic Treatment«, Vortrag auf der Europäischen Tagung der Society for Psychotherapy Research (SPR) in Funchal, Madeira

März 2006: »Die Settingwahl als Angstregulierung«, Vortrag im Rahmen eines gemeinsamen Vortrags mit Christa Schlierf, Gertrud Reerink und Helga Wildberger »Psychoanalyse in der Psychotherapie« (für die »AG Niederfrequente Langzeittherapie am Frankfurter Psychoanalytischen Institut«), Frankfurter Psychoanalytisches Institut (FPI).

Nov. 2005: »Die Settingwahl als Angstregulierung«, Vortrag im Rahmen des gemeinsamen Forumsbeitrags mit Christa Schlierf, Gertrud Reerink und Helga Wildberger »Psychoanalyse in der Psychotherapie« (für die »AG Niederfrequente Langzeittherapie am Frankfurter Psychoanalytischen Institut«). Forum III: »Heilung und Stagnation in Psychoanalyse und Psychotherapie«; Herbsttagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung, Bad Homburg

Sept. 2005, zusammen mit Marianne Leuzinger-Bohleber: »Traum als psychische Mikrowelt: Psychoanalyse und Cognitive Science im Dialog«. Tagung »Poesie des Unbewussten. Ein Traum von der Zukunft der Psychoanalyse. Ulrich Moser zum 80. Geburtstag«, ETH Zürich

Dez. 2004: »Das Trauma in der Begegnung«, Fortbildung für Dolmetscherinnen, Beratungsstelle Frauennotruf Frankfurt am Main

Feb. 2004: »Die Kodierung von Träumen«, Vorlesung im Rahmen der Vorlesung im WS 2003/04 »Psychoanalyse des Kunstwerks « von Reimut Reiche, Universität Frankfurt

Juli 2003: »Gesprächsführung mit traumatisierten Frauen«. Impulsreferat im Rahmen des Workshops »Gesprächsführung« auf der Tagung »Gewalt gegen Frauen - Kooperation als Chance«, veranstaltet vom Hessischen Sozialministerium in Kooperation mit der Landesärztekammer Hessen, dem Deutschen Ärztinnenbund und dem Deutschen Juristinnenbund in Bad Nauheim

Sept. 2002: »The Changes of Dreams during Psychoanalysis«, International Conference »Pluralism of Sciences: The Psychoanalytiv Method between Clinical, Conceptual and Empirical Research«, Frankfurt am Main

Aug. 2002: »The Changes of Dreams during Psychoanalysis.« 8th Research Training Programme of the International Psychoanalytical Association, London

Dez. 2001: »Psychoanalytische Psychotherapie.« 7. Deutscher Psychologiestudierendenkongress (Bund Deutscher Psychologen, BDP) »Die tausend Gesichter des Dipl.-Psych.« in Franfurt am Main

April 2001: »Health Education in Rehabilitation – Integrative Part of a Comprehensive Access to the Patient and its Implications for Evaluation.«, 7th European Congress of Research in Rehabilitation (ECRR) in Madrid

Okt. 2000: »Die Delphi-Technik.« Vortrag im Rahmen des Experten-Workshops des VDR »Assessments zum arbeitsplatzbezogenen Leistungsvermögen«, Kongress für Physikalische Medizin und Rehabilitation in Jena

Mai 2000: »Evaluation der Versorgung von Migrantinnen und Migranten in AIDS-Hilfen.« 8. Münchner AIDS-Tage

März 2000: »Die salutogenetische Perspektive des neuen Gesundheitsbildungsprogramms für die medizinische Rehabilitation der Rentenversicherung«, 9. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium in Würzburg

Feb. 2000: »Das neue Gesundheitsbildungsprogramm der Rentenversicherung – eine Übersicht.« 19. Jahrestagung des Arbeitskreises »Klinische Psychologie in der Rehabilitation BDP« in Bad Eilsen

Aug. 1999: »Migranten/Migrantinnen, AIDS und Menschenrechte«, 9. Bundesversammlung der Menschen mit HIV und AIDS »Hand in Hand – Powern für Menschenrechte« in Nürnberg

Nov. 1998: »Migration und posttraumatische Erkrankungen.«, 5. Frankfurter Psychiatrie-Symposium: »Posttraumatische Erkrankungen: Konvergenz psychischer und somatischer Veränderungen« in Eschborn

 

Poster

Oktober 2011: C. Rüger, M. Rode, S. Döll-Hentschker: "Emotional Heterogeneity and Emotional Negativity in Everyday-Life and Dream Narratives", 5th International Conference on The (Non)Expression of Emotions in Health and Disease. Tilburg

Oktober 2011: M. Rode, C. Rüger, S. Döll-Hentschker: "Emotion Regulation in Positive and Negative Everyday-Life Narratives", 5th International Conference on The (Non)Expression of Emotions in Health and Disease. Tilburg

Oktober 2011: C. Messmann, S. Döll-Hentschker: " A Comparison of the Narrative Structure of Positive and Negative Everyday-Life and Dream Narratives", 5th International Conference on The (Non)Expression of Emotions in Health and Disease. Tilburg

Oktober 2011: S. Döll-Hentschker, C. Messmann, C. Rüger, M. Rode: "Evaluation, Emotions and the Narrative Structure of Positive and Negative Everyday-Life Narratives and of Dream Narratives", 5th International Conference on The (Non)Expression of Emotions in Health and Disease. Tilburg

Oktober 2007: Döll-Hentschker, S.: "The changing of affect regulation capacities during psychoanalytic treatment. investigated with a dream coding system." Fourth International Conference on "The (non)expression of emotions in health and disease" in Tilburg, Niederlande.

Oktober 2007: Römisch, S.; Leban, E., Döll-Hentschker, S. & Habermas, T.: "Linguistic and emotional integration of narrated life events by traumatized women and controls." Fourth International Conference on "The (non)expression of emotions in health and disease" in Tilburg, Niederlande.

Juli 2007: Römisch, S.; Leban, E., Döll-Hentschker, S. & Habermas, T.: "Linguistic and emotional integration of narrated life events by traumatized women and controls." 45. Kongress der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung (IPA) in Berlin

Juli 2007: Döll-Hentschker, S.: "Change of affect regulation in dream narratives during psychoanalytic treatment". 45. Kongress der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung (IPA) in Berlin

Oktober 1999: Döll, S., Schäfer, H., Schliehe, F. & Buschmann-Steinhagen, R.: "Aktiv Gesundheit fördern - Gesundheitsbildungprogramm für die medizinische Rehabilitation der Rentenversicherung", Internationaler Kongress " Public Health - Entwicklung und Potentiale", Freiburg im Breisgau

Eine Gesamtliste der Veröffentlichungen finden Sie hier