Navigationshilfe

Fachbereich 05

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Schwerpunkt Klinische Psychologie im M.Sc. Psychologie

 

Der Master of Science in Psychologie an der Goethe-Universität Frankfurt ist flexibel und modular aufgebaut und erlaubt die Schwerpunktsetzung durch ein Major-Fach sowie bei Interesse die zusätzliche Wahl eines kleinen Schwerpunkts (Minor).

Der Studienschwerpunkt Klinische Psychologie vermittelt wissenschaftliche und praktische Kompetenzen in der Erkennung und Behandlung psychischer Störungen.

 

Bild_11

 

Beteiligte Abteilungen:

Klinische Psychologie und Psychotherapie (Prof. Dr. Ulrich Stangier)

Psychoanalyse (Prof. Dr. Tilmann Habermas)

sowie unterstützend Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik, Allgemeine Psychologie, Entwicklungspsychologie, und Neurokognitive Psychologie

 

1.) Inhalte des Schwerpunktes Klinische Psychologie:

  • Vermittlung eines umfassenden Wissens zu den Ursachen und der Behandlung psychischer Störungen

  • Praxisnahe Beispiele und theoriegeleitete Forschungsmethoden und -ergebnisse

  • Kritische Auseinandersetzung mit Schulmeinungen

  • Verknüpfung mit der Lehre in den psychologischen Grundlagenfächern

  • Vermittlung von Voraussetzungen für Tätigkeiten und wissenschaftliche Weiterqualifikation in interdisziplinären klinischen Forschungsprojekten

  • Vorbereitung auf die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut

  • Vorbereitung auf Tätigkeiten als klinischer Psychologe in Beratungsinstitutionen, Gesundheitsversorgung, medizinischer Rehabilitation, betriebliche Gesundheitsförderung

 

 

2.) Aufbau des Schwerpunktes Klinische Psychologie

 

Der Major Schwerpunkt Klinische Psychologie umfasst folgende Module:

PsyMSc3A:

Psychische Störungen

Ätiologie, Diagnostik und Behandlung verschiedener psychischer Störungen. Zwei Vorlesungen von Prof. Habermas und Prof. Stangier

PsyMSc3B:

Spezielle Ansätze der Klinischen Psychologie und Psychotherapie

Zwei frei wählbare Seminare zu Themen wie Allgemeine Psychopathologie, psychoanalytische oder kognitionspsychologische Modelle psychischer Störungen, Biologische Grundlagen psychischer Störungen, Verhaltensmedizin, Entwicklungspsychopathologie, Psychoanalyse, Verhaltenstherapie, Kognitive Therapie.

PsyMSc3C:

Psychotherapie

Zwei Seminare zu grundlegenden Konzepten der Psychotherapie in verschiedenen Schulen, insbesondere der kognitiv-verhaltenstherapeutischen und psychoanalytischen Richtung; Prozess- und  Wirksamkeitsforschung.

PsyMSc4:

Psychotherapeutische Basiskompetenzen (Praxismodul)

Einüben von grundlegenden Fertigkeiten in Gesprächsführung, Beziehungsgestaltung und von Interventionstechniken aus Psychoanalyse und Verhaltenstherapie anhand von Videoaufnahmen und im Rollenspiel, teilweise unter Einbeziehung von Patienten aus der Verhaltenstherapieambulanz und aus psychoanalytischen Praxiseinrichtungen.

 

Der Minor Schwerpunkt in Klinischer Psychologie umfasst folgende Module:

  • PsyMSc3A: Psychische Störungen
  • PsyMSc3B: Spezielle Ansätze der Klinischen Psychologie und Psychotherapie

(Module 3C und 4 sind dem Major Schwerpunkt vorbehalten.)

 

Zusätzlich sind im Major oder Minor folgende Module mit klinisch-psychologischen Inhalten wählbar:

PsyMSc5:

Forschungsmodul

 

Projektarbeit über ausgewählte Themen aus der Klinischen Psychologie über zwei Semester, wird abwechselnd von einer der beiden Abteilungen angeboten.

PsyMSc7:

Forschungskolloquium

Präsentation und Diskussion von Qualifikations- und Forschungsarbeiten der beteiligten Abteilungen und Präsentation der eigenen Masterarbeit.

 

Bild_4

 

3.) Besonderheiten des Masterschwerpunktes Klinische Psychologie in Frankfurt

 

Der Major-Schwerpunkt Klinische Psychologie bietet eine wissenschaftlich fundierte, praxisbezogene Ausbildung, die sowohl für die Anforderungen des Arbeitsmarktes rüstet als auch auf forschungsbezogene Weiterqualifikationen vorbereitet.

  • Wir legen großen Wert auf Praxisbezug der Lehre. Im Praxismodul Psychotherapeutische Basiskompetenzen werden schrittweise diagnostische und therapeutische Schlüsselqualifikationen anhand von Videos modellhaft vorgeführt, in Kleingruppen in Form von Rollenspielen reflektiert und eingeübt und auch im Kontakt mit Patienten erprobt. Die praxisbezogene Lehre wird unterstützt durch den Einsatz von audiovisuellen Kommunikationsmitteln. Ein Praktikum ist der kognitiv-behavioralen, das andere Praktikum der psychoanalytischen Gesprächsführung gewidmet.
  • Eine Besonderheit des Masterprogramms Klinische Psychologie an der Goethe-Universität Frankfurt ist die gleichzeitige Ausbildung in beiden zentralen Schulenorientierungen des psychotherapeutischen Versorgungssystems, der psychoanalytischen und der kognitiv-verhaltenstherapeutischen Richtung.Besonderen Wert legen wir auf die kritische, durch klinische Erfahrung und empirische Forschung informierte Auseinandersetzung mit verschiedenen Therapietechniken und -richtungen. Es werden sowohl naturwissenschaftliche als auch sozial- und kulturwissenschaftliche Konzepte der Psychologie in die Lehre integriert, die eine umfassende berufsrelevante Vorbereitung auf eine spätere Psychotherapie-Ausbildung bietet.

Bild_3_neu

 

  • Der Schwerpunkt Klinische Psychologie bietet forschungsnahe Lehre durch Einbindung der Lehre in die Forschungsprojekte der mitwirkenden Abteilungen. Dies geschieht insbesondere in den Modulen 6 (Forschungskolloqium), aber auch in einzelnen Seminaren der Module 4B und 4C sowie durch forschungsnahe Beispiele in den Vorlesungen (4A). Dabei geht es beispielsweise um Zusammenhänge zwischen Aufmerksamkeit und Bewusstsein und um die Rolle des Erzählens beim autobiographischen Erinnern und beim Bewältigen von Emotionen. Hierdurch wird die frühzeitige thematische Vorbereitung einer Masterarbeit gefördert. Für nähere Informationen klicken Sie bitte auf die Forschungsseiten der beiden Abteilungen Klinische Psychologie und Psychotherapie und Psychoanalyse.

 

Bild_5

 

 

geändert am 28. Oktober 2011  E-Mail: Dekanatdekanat@psych.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 28. Oktober 2011, 15:03
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb05/psychologie/abteilungen_und_bereiche/klinische_psychologie_und_psychotherapie/schwerpunkt/index.html