Bewerbung für TELLUS

Die beste Alternative für das Pflichtpraktikum

  • Sie studieren Lehramt, Wirtschaftspädagogik, Psychologie oder Erziehungswissenschaften?
  • Sie möchten fundierte Einblicke in die Praxis erhalten?
  • Sie möchten einen echten gesellschaftlichen Beitrag leisten?
  • Sie interessieren sich für Arbeit mit Jugendlichen und jugendlichen Geflüchteten an Beruflichen Schulen
  • Sie möchten Ihr Pflichtpraktikum aktiv mitgestalten
  • Sie interessieren sich für die Arbeit mit Jugendlichen an beruflichen Schulen, mit jugendlichen Geflüchteten oder Jugendlichen mit Migrationsgeschichte
  • Sie arbeiten gerne in multiprofessionellen Teams

Das erwartet Sie

  • 2 Semester / 11 Stunden die Woche / flexibel planbar
  • Berufliche Schulen in Frankfurt, Offenbach, Hofheim
  • Begleitung der Schülerschaft an Beruflichen Schulen sowohl im Unterricht als auch in außerschulischen Angeboten
  • Enge Zusammenarbeit und interdisziplinärer Austausch mit Studierenden anderer Fachrichtungen 

Mehrwert

  • Von der Hochschule anerkanntes Pflichtpraktikum
  • Monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von € 360,–
  • Regelmäßiges Praxis-Coaching
  • Vertiefende, professionelle Fortbildungen
  • Eigene Fähigkeiten und Interessen einbringen
  • Freistellung in der Prüfungsphase
  • Vereinbarkeit von Uni, Nebenjob und Privatleben

Bewerbung

Bewerbung bis 31. Mai 2019. Praktikum ab Sommer 2019.

Bitte füllen Sie den beigefügten kurzen Bewerberbogen aus und senden ihn zeitnah an: tellus@crespo-foundation.de

Bei Fragen kontaktieren Sie:
Dr. Carmen Heckmann, Goethe-Universität Frankfurt,
+49 (0) 69 798 353 61, servicelearning@uni-frankfurt.de
Gianna Wulf & Dr. Natalie Failla-Grahn, Crespo Foundation
+49 (0) 69 27 10 79-516, tellus@crespo-foundation.de

Weitere Informationen zum Projekt und zum Bewerbungsverfahren finden Sie im Downloadbereich der Crespo Foundation http://www.crespo-foundation.de/tellus/.