Therapiephase

Ihre Therapie findet üblicherweise zu festen und regelmäßigen Therapiezeiten einmal wöchentlich statt. In manchen Fällen werden in intensiveren Therapiephasen mehrere Termine hintereinander ausgemacht (zum Beispiel bei einer Expositionstherapie bei Angststörungen), in anderen Fällen sind Termine mit mehrwöchigem Abstand möglich. Die Therapiephase beinhaltet unter anderem die konkrete und aktive Umsetzung einzelner therapeutischer Maßnahmen und Übungen und zielt darauf ab, bestimmte belastende Erlebnis- und Reaktionsmuster zu modifizieren. Die Erfahrungen, die sie in diesem Zusammenhang in der Therapie machen, werden im Alltag erprobt und angewendet. Fortschritte oder auftretende Probleme können sogleich mit Ihrer Therapeutin/Ihrem Therapeuten zeitnah besprochen werden.