Behandlungsangebot

Behandlungsangebot

Das psychotherapeutische Behandlungsangebot der zentralen Ambulanz Bereich Kinder und Jugendliche in der Varrentrappstraße richtet sich an Kinder und Jugendliche, die unter behandlungsbedürftigen psychischen Störungen leiden.

Für erste Informationen finden Sie hier einen Überblick über einige Krankheitsbilder, die in unserer Ambulanz behandelt werden.

Da wir ausschließlich ambulant arbeiten, gibt es einige Störungen, die wir nicht behandeln können. Dazu gehören akute Psychosen und akute Abhängigkeitserkrankungen, die oftmals eine stationäre Behandlung in einer Klinik erfordern.

Unser Behandlungsangebot:

  • Angststörungen (z.B. Phobien, Soziale Ängste, Trennungsangst)
  • Anpassungsstörungen
  • Autismus
  • Bindungsstörungen
  • Bipolare Störungen
  • Borderline-Störung
  • Depressionen
  • Mutismus
  • Essstörungen (z.B. Adipositas, Bulimie, Magersucht)
  • Hyperkinetische Störung (z.B. Aufmerksamkeitsdefizits- Hyperaktivitätsstörung (ADHS))
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Regulationsstörungen (Schwierigkeiten von Säuglingen und Kleinkindern bzgl. Essen, Schlafen und Schreien)
  • Schlafstörungen
  • Schulverweigerung und Schulabsentismus
  • Somatoforme Störungen (unklare körperliche Beschwerden z.B. chronische Kopfschmerzen)
  • Störung der Ausscheidung (z.B. Einnässen (Enuresis), Einkoten (Enkopresis))
  • Störung des Sozialverhaltens (z.B. oppositionelle, aggressive, dissoziale Störungen)
  • Tic-Störungen
  • Umschriebene Entwicklungsstörungen (z.B. Lese-Rechtschreibstörung, Dyskalkulie)
  • Zwangsstörungen