Prof. Dr. Andreas Gold (Leitung)

 

Prof. Dr. Andreas Gold

PEG-Gebäude, Raum 5.G140
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60629 Frankfurt am Main

Tel.: +49-(0)69/798-35357
Email: gold@paed.psych.uni-frankfurt.de

Sprechstunden im WiSe 2018/19 (Forschungssemester):

Freitag,    12.10.2018 von 09-10 Uhr

Mittwoch, 07.11.2018 von 10-11 Uhr

Montag,   18.02.2019 von 11-12 Uhr

Nächste Prüfungsvorbesprechung: 

Montag, 18.02.2019 von 11-12 Uhr


Curriculum Vitae

Schulbesuch in Heidelberg und Bensheim/Bergstraße. Studium der Psychologie von 1976 bis 1982 an der Universität Heidelberg. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Psychologische Forschung/München und am Institut für Pädagogische Psychologie der Goethe-Universität Frankfurt.
Promotion zum Dr. phil. (1988) zum Thema „Bedingungen von Studienabbruch und Studienerfolg“. Habilitation für das Fach Psychologie (1993) mit der Arbeit „Gedächtnisleistungen im höheren Erwachsenenalter“ (ausgezeichnet mit dem Preis der Willkomm-Stiftung für die beste naturwissenschaftliche Habilitation an der Goethe-Universität).

Von 1994 bis 1998 Professor für Pädagogische Psychologie an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, seit 1998 Professur für Pädagogische Psychologie an der Goethe-Universität Frankfurt.

Dekan des Fachbereichs Psychologie und Sportwissenschaften 2001 bis 2003. Von 2003 bis 2009 Vizepräsident der Goethe-Universität. Von 2008 bis 2014 stellvertretender wissenschaftlicher Leiter des LOEWE-Forschungszentrums IDeA (www.idea-frankfurt.eu). Mitarbeit in Gremien und Kommissionen zur Reform der Lehrerbildung.

Wissenschaftliche Arbeitsgebiete: Lehr-Lern-Forschung und die Erforschung der Wirksamkeit pädagogischer Interventionen. Entwicklung und Evaluation von Programmen zur Förderung der Lesekompetenz.

Zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Monographien. Lehrbuch zur 'Pädagogischen Psychologie' und zu 'Lernschwierigkeiten'.