Dr. Immanuel Ulrich

 

Dr. Immanuel Ulrich

Ansprechpartner für Praxissemester Schulungen

PEG, Zimmer 5.G159, 5. Stock, 
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60629 Frankfurt am Main

Tel: +49-(0)69-798-35394
Mail: ulrich@psych.uni-frankfurt.de

Web: www.immanuel-ulrich.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung


Vita

Ausbildung

  • 2017 – 2018: Weiterbildung zum ergebnisorientierten Coach bei Prof. Dr. Siegfried Greif & Arbeit, Bildung und Forschung e.V., Freie Universität Berlin.
  • 2012 – 2016: Zertifikat Hochschullehre, Goethe-Universität Frankfurt (Workshops mehrheitlich selbst gegeben)
  • 2007 – 2009: Weiterbildung zum Kommunikations- und Verhaltenstrainer bei Arbeit, Bildung und Forschung e.V., Freie Universität Berlin
  • 2007 – 2011: Promotion (Dr. phil.) an der Freien Universität Berlin. Titel der Dissertation: „Systematische Personalentwicklung und Evaluation als Determinanten eines Qualitätsmanagements in der Hochschullehre: Theoriegeleitete Workshops für Lehrende zur Förderung einer kompetenzorientierten Lehre“
  • 2000 – 2006: Studium der Psychologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2011 Habilitand am Interdisziplinären Kolleg Hochschuldidaktik (Prof. Dr. Holger Horz) sowie seit 2015 Koordinator des Praxissemesters in der hessischen Lehramtsausbildung, Bereich Schulungen und Evaluation (Prof. Dr. Holger Horz), Goethe-Universität Frankfurt/Main.
  • Seit 2009: Freiberuflicher Personalentwickler.
  • 2007 –- 2011: Doktorand am Lehrstuhl Schul- und Unterrichtsforschung (Prof. Dr. Bettina Hannover), Freie Universität Berlin. Mitarbeit im Drittmittelprojekt „Kompetenzorientierte Lehrevaluation“ des Arbeitsbereichs.

Mitgliedschaften in Gremien, Organisationen etc.

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Fachgruppen Pädagogische Psychologie; Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie.
  • Mitglied der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI)

Preise & Auszeichnungen

2014: Johannes-Wildt-Nachwuchspreis für hochschuldidaktische Forschung (beste Dissertation) von der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) in der Kategorie beste Dissertation oder Habilitation.

Lehr- und Forschungsinteressen

  • Gute Lehre: Dimensionen und Modelle
  • Personalentwicklung
  • Evaluation
  • Wirksamkeitsmessung von Weiterbildung
  • Qualitätsmanagement in Studium und Lehre
  • Praxissemester im Lehramtsstudium

Gutachtertätigkeit für Fachzeitschriften

  • Blickpunkt Hochschuldidaktik (Buchreihe der dghd)
  • Psychology Learning and Teaching (PLAT)
  • Schulpraktische Studien und Professionalisierung (Buchreihe der IGSP)
  • Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZfHE)