Prof. Dr. Sonja Rohrmann

Forschungsinteressen


    • Experimentelle und angewandte Differentielle PsychologiePsychologische Diagnostik
    • Psychologische Diagnostik
    • Biopsychologie
    • Gesundheitspsychologie

 

Zentraler Forschungsgegenstand

Stress- und Emotionsforschung (mit arbeitspsychologischen und klinischen Anwendungsbezügen) in enger Verzahnung mit Differentieller Psychologie, Diagnostik und Intervention.

Ziel

Neben der Grundlagenforschung geht es mir auch um die anwendungsbezogene Umsetzung der Befunde im klinischen und arbeitspsychologischen Bereich (zur Gesundheitsförderung - Stärkung von Gesundheitsressourcen und zur Beseitigung von Gesundheitsrisiken - aber auch etwa zur Förderung der Arbeitszufriedenheit, der Motivation und Leistungsfähigkeit im arbeitspsychologischen Bereich) unter Berücksichtigung interindividueller Differenzen im Persönlichkeitsbereich, in der Belastbarkeit, Widerstandsressourcen, etc.

Für einen schematischen Überblick über meine Forschungsthemen klicken Sie bitte hier.